mode: die 5 sommerfarben

Zum Beginn der Sommersaison wird es Zeit, die Schränke zu öffnen und die Garderobe zu überprüfen. Sind Sie sicher, dass Sie alle Sommerfarben zur Verfügung haben, um neue Outfits zusammenzustellen? Um herauszufinden, welche Farbtöne für Kleider, Schuhe und Taschen gerade Trendsetter sind, schauen Sie sich einfach die Kreationen der Modeschöpfer und wichtigsten Marken der internationalen Mode an den Modeschauen Frühjahr/Sommer 2015 an. Neue, kräftige Farben, die sich perfekt dazu eignen, ein elegantes und glamouröses Outfit zu kreieren: Das sind die 5 Sommerfarben, auf die Sie keinesfalls verzichten können.

 

Marsala.

Nach einer Prognose des Pantone Color Institute, das seit 1990 die Farbe des Jahres erkürt, über die Farbtöne, die die Kreativen und Konsumenten in den nächsten 12 Monaten am meisten brauchen werden, wird die Farbe des Jahres 2015 Marsala heißen. Diese Mischung aus Bordeaux und Braun ist super schick und spiegelt mit Klasse die weibliche Grazie und Sicherheit wider. Ein Blick auf die Laufstege von Daniel Silverstain, Creatures of the Wind und Hervé Léger lässt erkennen, wie vielseitig und attraktiv diese Farbe sein kann. Perfekt zu Marsala passt Violett in allen Nuancierungen, von Pastell bis Dunkelviolett, um dem Look einen Hauch von Glamour zu verleihen.

 

Klassisches Blau.

Klassisches Blau ist eine Farbe, die immer passt, ein Alleskönner: Ob als Ersatz für das abendliche Schwarz oder bei typischen, legeren Sommerkombinationen, zum Beispiel dem Matrosenlook. Diese Farbe vermittelt Harmonie und Zuverlässigkeit und wirkt vertrauenerweckend. Sie passt übrigens hervorragend zur Farbe des Jahres, Marsala. Trussardi, Pamella Roland, Emporio Armani, Ermanno Scervino haben klassisches Blau für Capri-Hosen, Jacken, Abendkleider und Freizeitkleidung verwendet. Es kommt nichts und niemand zu kurz!

 

Klassisches Rot.

Der Farbton klassisches Rot in all seinen Variationen darf in der Sommergarderobe 2015 nicht fehlen. Eigentlich ist Rot eine der Farben, die nie aufhören, Leidenschaft und Energie zu verkörpern. Natürlich fesselt sie das Interesse der größten Modeschöpfer, die alles daran setzen, um die Rotnuancen mit neuen Perspektiven zu präsentieren, von innovativ bis super schick. In der Kollektion RED Valentino kommt Rot auch als Begleitung von Blau- und Weißtönen daher. Jean Paul Gaultier wählt gewagte Designlösungen, die kombiniert mit Rot noch energischer und faszinierender wirken. Für Zuhair Murad ist Rot die Farbe intensiver Weiblichkeit, genau wie für Dolce & Gabbana.

 

Geröstete Mandel.

Die sonnige, energische Farbe „geröstete Mandel“ gehört zu den Farben, die sich für Farbspiele eignen. Passt fantastisch zu Schwarz, Weiß und Blau. Vornehm wirkende Ideen stammen von David Hart, der die Farbe für Muster und Applikationen verwendet - mit dazu passenden Accessoires für den Strand. David Tlale zeigt eine der weiblichsten, zartesten Ideen, während Jay Godfrey und Nonoo praktische Stücke fürs Outwear mit einem Hauch klassischer Eleganz kreieren.

 

Eisweiß.

Luxuriös, aber auch natürlich und entspannend: Eisweiß (in allen Kollektionen der vergangenen Jahre bereits vorhanden) passt perfekt zu warmen und kalten Farbtönen. Dennis Basso verwendet es für das Minidress mit passendem Mantel; M.PATMOS entscheidet sich für eine super lässige Kombination. Auch Hugo Boss, Alexis Mabille, Max Mara und Diane Von Furstenberg bewiesen auf den Laufstegen ihre Vorliebe für diese zeitlose Farbe.